Nicht in Deutschland?
Wählen Sie ein anderes Land aus, um dessen anzusehen.

Die legale Art, Filme und TV öffentlich zu zeigen

Sie wollen Fernsehprogramme, Serien oder Filme im öffentlichen Raum zeigen? Dann benötigen Sie hierfür eine spezielle Lizenz – und das zusätzlich zu Ihrer TV-Lizenz oder Ihrem Fernseh-Abo. Dies gilt sowohl für Geschäfte, Restaurants, Bars und Hotels als auch für Diskos, Arztpraxen und Autohäuser. Sogar für halböffentliche Räume wie Mitgliederclubs, Fitnessstudios oder die Pausenräume für Mitarbeiter benötigen Sie eine Lizenz.

© Marvel Entertainment Disney 2024

Wer ist MPLC?

Seit über 35 Jahren vertreten wir Hollywood-Studios wie Disney, Universal, Paramount, Pixar, Marvel Studios und Dreamworks Animation. Im Auftrag dieser Studios – und hunderter weiterer unabhängiger und lokaler Film- und Fernsehproduzenten – erteilen wir Lizenzen für die öffentliche Aufführung von Filmen und Serien außerhalb von Kinos. Denn genau wie bei Musik sind solche Lizenzen laut Urheberrechtsgesetz für öffentliche Vorführungen notwendig. Heute sind wir das größte Lizenzierungsunternehmen für nicht-kinobezogene Fernseh- und Filminhalte der Welt.

Gegründet wurde MPLC im Jahr 1985 von einem ehemaligen Vizepräsidenten von Paramount Pictures und MGM. Mittlerweile haben wir Niederlassungen in 28 Ländern; mit jeweils einer Zentrale in Großbritannien und einer in den USA. Unser Hauptsitz in Großbritannien liegt in Eastbourne, Sussex. Unsere amerikanische Geschäftsstelle – wie wäre es anders zu erwarten – befindet sich in Los Angeles, in unmittelbarer Nähe der vielen Hollywood-Studios, die wir vertreten.

Mittlerweile hat MPLC fast 150 Mitarbeitende. Die meisten konzentrieren sich darauf, Unternehmen über die Notwendigkeit einer Lizenz aufzuklären und ihnen diese unkompliziert, schnell und zu einem fairen Preis zur Verfügung zu stellen.

Was ist eine öffentliche Aufführungsgenehmigung?

Das Urheberrecht unterscheidet zwischen „privater Aufführung“ (beispielsweise im eigenen Zuhause) und „öffentlicher Aufführung”. Bei einer öffentlichen Aufführung wird ein Film oder eine Fernsehsendung an einem Ort gezeigt, an dem ihn Personen außerhalb des eigenen Zuhauses sehen können.

Dazu zählen Bars und Restaurants, Hotelzimmer, Büros und Autohäuser, aber auch Arztpraxen und Mitarbeiterbereiche. Selbst Gemeindehäuser sowie Räumlichkeiten nur für Mitglieder zählen dazu. Mit einer öffentlichen Aufführungslizenz erwerben Sie die Rechte, Ihren Kunden, Mitgliedern oder Mitarbeitern Fernseh- und Filminhalte zu zeigen. Diese Lizenz können Sie bei uns schnell und kostengünstig erwerben. Die Film-Studios, die diese Fernseh- und Filmprogramme geschaffen haben, werden aus den Lizenzeinnahmen bezahlt. Mit Ihrer Lizenz sichern Sie Tausende von Arbeitsplätzen in der Kreativwirtschaft und unterstützen langfristig deren Arbeit.

Wer braucht eine Lizenz?

Fast jedes Unternehmen oder Organisation, das Filme oder Fernsehprogramme auf einem Bildschirm oder Beamer im öffentlichen Raum zeigt, benötigt eine Lizenz. Dabei ist es egal, wie die Programminhalte erworben, empfangen oder bereitgestellt wurden – ob als DVD, Blu-ray, Download, Streaming, Rundfunk, terrestrisches Fernsehen, Kabel- oder Satellitenfernsehen. Der gezeigte Inhalt muss stets lizenziert werden.

Lizenzen sollten schnell, einfach und erschwinglich zu erwerben sein. Wenn Sie sich eine Lizenz über uns sichern, sind Sie auf der sicheren Seite: Ihr Unternehmen hält die Vorschriften ein, Sie minimieren das Risiko einer Strafverfolgung und tragen gleichzeitig zur Finanzierung der Produktionskosten der verwendeten Inhalte bei.

Keine Sorge: Die Lizenzierung ist schnell, unkompliziert und erschwinglich zu erwerben und Sie können sie sofort nutzen.

Führungsteam

Ron Wheeler
Head of Business & Legal Affairs and Studio Relations

Wir unterstützen die Kreativwirtschaft

Mit unserem Beitrag unterstützen wir die Unterhaltungsindustrie und die Finanzierung großartiger Inhalte. Diese sind jedoch nur dann möglich, wenn deren Urheber für die Produktion dieser großartigen Inhalte bezahlt werden. Im Namen der Rechteinhaber erheben wir daher Lizenzgebühren und stellen so sicher, dass Urheber für ihre Arbeit bezahlt werden.

Wir vertreten hunderte Rechteinhaber

MPLC repräsentiert Hollywoods Major-Studios und zahlreiche unabhängige Filmstudios und -verleiher. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Lizenzlösung unter Einhaltung des gültigen Urheberrechts an.

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Wir sind für Sie da…

  • Wann brauche ich eine MPLC-Lizenz?
    Wenn Filme außerhalb des privaten Bereiches vorgeführt werden, ist immer die Genehmigung des Rechteinhabers notwendig. Eine Vorführung ist immer dann öffentlich, also nicht mehr privat, wenn die anwesenden Personen in keiner engen persönlichen Verbundenheit stehen. In Räumlichkeiten, die für die Öff…
  • Für welche Filme brauche ich eine Lizenz?
    Unsere Lizenzen umfasst Filme, Serien, Zeichentrickfilme und Dokumentationen unserer Studios, Verleiher und Produzenten. Eine aktuelle Liste der entsprechenden Rechteinhaber finden Sie auf unserer Internetseite. Mit unserer Lizenzen erhalten Sie die Berechtigung, alle Titel aus unserem Repertoire im…
  • Ich zahle bereits den Rundfunkbeitrag. Warum brauche ich noch eine MPLC-Lizenz?
    Der Rundfunkbeitrag sichert die Finanzierung von ARD, ZDF sowie des Deutschlandradios und wird solidarisch von allen Nutzern geleistet, um tägliche Informationen, Bildung, Beratung und Unterhaltung durch die Rundfunkanstalten zu erhalten. Für die öffentliche Wiedergabe von Fernsehsendungen müssen di…
  • Was ist der Unterschied zwischen der MPLC und Corint Media (ehemals VG Media)?
    Die Corint Media ist eine Verwertungsgesellschaft der privaten Sendeunternehmen und Presseverleger und vertritt über 200 digitale verlegerische Angebote und deutsche sowie auch internationale private Radio- und Fernsehsender wie z.B. ANTENNE BAYERN, Klassik Radio, RTL RADIO und Sat.1, ProSieben, RTL…
  • Ich bezahle bereits GEMA-Gebühren. Warum brauche ich eine weitere Lizenz?
    Wir erteilen Ihnen die Rechte der Filmstudios, Produzenten bzw. Verleiher für die öffentliche Wiedergabe derer Filmwerke bezüglich des bewegten Bildes. Die GEMA hingegen sichert die Rechte bei öffentlichen Musiknutzungen. Sie vertritt die ihr übertragenen Urheberrechte von Komponisten, Textdichter u…
  • Warum ist die Vorführung öffentlich, wenn Filme nur einer kleinen Gruppe gezeigt werden?
    Nach dem Urheberrecht gilt ein Personenkreis nur dann als nicht öffentlich, wenn eine enge persönliche Verbundenheit unter allen Teilnehmern besteht. Dies ist praktisch nur im Privatbereich wie im Familien- und engsten Freundeskreis der Fall. Ein gemeinsames Interesse (z.B. im Verein) dagegen ist ke…
  • Unsere Gäste, Mitglieder, Bewohner bringen ihre eigenen DVDs mit. Warum benötigen wir trotzdem eine Lizenz?
    Egal ob gekauft oder ausgeliehen, DVDs, Blu-ray und andere Filme dürfen nur privat gezeigt werden. Dieser Hinweis befindet sich auch meist am Anfang der Filme sowie auf der Verpackung. Er ist Vertragsinhalt. Wird der Film also von einem Gast mitgebracht, benötigt der Betreiber der Einrichtung eine L…
  • Dürfen wir Eintritt für unsere öffentlichen Aufführungen verlangen?
    Für Filmvorführungen gegen Eintrittsgeld und mit Werbung können Sie eine entsprechende Einzellizenz bei uns beantragen. Das einmalige Vorführungsrecht für diesen Filmtitel erhalten Sie dann entweder direkt von uns bzw. wir teilen Ihnen im Zweifel den entsprechenden Rechteinhaber mit, sofern wir Ihne…
  • Wir sind eine gemeinnützige Organisation. Sind wir von den Bestimmungen des Urheberrechts befreit?
    Nein. Eine Lizenz ist grundsätzlich einzuholen, und zwar ungeachtet dessen, ob es sich um eine kommerzielle oder eine gemeinnützige Veranstaltung oder Einrichtung handelt.…

Unsere Partner

Um die Rechte an geistigem Eigentum zu sichern, arbeiten wir eng mit führenden Institutionen zusammen. Gemeinsam mit unseren Partnern klären wir Unternehmen, Vereine, Organisationen und viele mehr über das Urheberrecht und die Bedeutung seiner Einhaltung auf.